Laden...

Marlo Thinnes

//Marlo Thinnes
Marlo Thinnes2017-10-13T08:48:53+00:00
Marlo Thinnes

Marlo Thinnes

Geboren: 1976 in Saarbrücken

Klavier

Kontakt

Lauterbacher Straße 24
66333 Ludweiler

Mobil: 0173 / 1642149
E-Mail: marlothinnes76@gmail.com
Internet: www.marlothinnes.com

Marlo Thinnes wurde in Saarbrücken geboren. Sein Vater war Akkordeonist und Leiter einer Musikschule. Somit erlernte er früh den Umgang mit den verschiedensten Instrumenten. Mit etwa 9 Jahren begann sein Interesse für das Klavier und dessen Möglichkeiten schnell zu wachsen und er lernte nahezu ohne Lehrer durch das Anhören und Nachspielen von Gehörtem auf Schallplatte einige Schwergewichte der Klavierliteratur.

Der Weg zum professionellen Musiker war vorgezeichnet. Mehrere Unterbrechungen in dieser schnellen Entwicklung wurden durch den frühen Tod des Vaters und die dadurch veränderte Lebenssituation verursacht, noch bevor Thinnes mit einem ordentlichen Studium beginnen konnte. Von 1994-2000 war er künstlerischer sowie administrativer Leiter der Musikschule seines verstorbenen Vaters, ehemals eine der größten, nicht subventionierten Privatmusikschulen in Südwestdeutschland.

Ab 1997 begann er ein Studium an der Hochschule für Musik Saar in der Klavierklasse von Prof. Robert Leonardy.
Ein weiterer wichtiger Lehrer, Berater und väterlicher Freund war der Cortot-Schüler/Assistent Prof. Jean Micault, unter dessen Aufsicht Thinnes Hauptwerke des romantischen Repertoires, vor allem Beethoven, Chopin und Liszt, erarbeitete.

Marlo Thinnes schloss seine Klavierstudien (M. Mus., Solistenexamen) allesamt mit Auszeichnung ab. Er ist erster Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe (Valmalète „Foundation Ravel“, Ile de France, C.M.F Paris, Int. Music Competition „G.P.V.“ London) war Meindl-Stipendiat und trat in einigen der großen Konzerthäuser Europas auf, u.a. in Londons Albert Hall, in der Opéra Bastille Paris, dem Auditorium dell’ Annunziata in Sulmona (I).

Er lebt zusammen mit seiner Frau, der Sängerin Laureen Thinnes-Stoulig und seinen zwei Töchtern in Frankreich.

Sein großes Repertoire umfasst Standardwerke von Scarlatti bis Strawinsky mit dem Schwerpunkt auf dem klassisch-romantischen Repertoire, ebenso Raritäten, eigene Kadenzen und Bearbeitungen sowie auszugsweise Stücke des 21. Jahrhunderts.

Im Spätherbst 2016 erschien sein Solo-Album Ombre et Lumière bei dem Label Telos Music Records.

Die beiden Pianisten und HfM-Absolventen Thomas Betz und Marlo Thinnes werden von April 2017 bis Februar 2018 abwechselnd an acht Konzertabenden sämtliche Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven in der Hochschule für Musik Saar aufführen.

Anfang April 2017 eröffneten sie mit dem ersten Konzert in der Saarbrücker Musikhochschule ihr Groß-Projekt „MusikWelt“ der Aufführung aller 32 Beethoven-Sonaten.

 

 

 

Der Vater von Marlo Thinnes hatte in den 50er Jahren die Musikschule Völklingen-Warndt und Oberes Köllertal gegründet. Sie war jahrelang eine der größten privaten Musikschulen im Südwesten. Als Waldemar Thinnes 1994 plötzlich starb, musste der damals 18-jährige Marlo von heute auf morgen die Schule und das Orchester übernehmen.

Quellen Text: Marlo Thinnes, Stadt Völklingen

Quellen Fotos: Marlo Thinnes, Oskars Lablaiks