Laden...

Frank Brückner

//Frank Brückner
Frank Brückner2016-12-04T09:21:13+00:00
Frank Brückner

Frank Brückner

Geboren: 1963 in Erlangen

Gitarre (klassische und Jazz, Komposition und Songwriting)

Kontakt

Dieselstraße 10
66123 Saarbrücken

Telefon: 0681 / 936 27 27
E-Mail: frabrue@gmx.de

Frank Brückner erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht in München bei dem Komponisten Klaus Obermayer. Nach Abitur und Zivildienst studierte er an der Hochschule für Musik „Mozarteum“ in Salzburg Konzertfach Gitarre, ab 1987 auch Instrumentalpädagogik. Beide Studiengänge absolvierte er 1991/92 mit Auszeichnung. Danach setzte er seine Ausbildung in der Meisterklasse von Prof. Eliot Fisk fort, die er im Januar 1995 erfolgreich mit der 2. Diplomprüfung abschloss. Frank Brückner besuchte Meisterkurse von Leo Brouwer, Alvaro Pierri, Roland Dyens, José Luis Merlin und Frank Bungarten, bei dem er auch längere Zeit privat Unterricht nahm.

Frank Brückner trat er vor allem in kammermusikalischen Besetzungen und Orchestern auf (u.a. mit Frederica v. Stade und Friedrich Gulda). Von 1995 bis 1999 spielte er am Stadttheater Würzburg alle im Orchester anfallenden Gitarrenparts, von Kander/Ebb, „Chicago“ bis zu Peter Maxwell-Davies „Der Leuchtturm“. Seit 2008 spielt er auch als Gastmusiker mit dem Saarländischen Staatsorchester, wo er in Konzerten und Musiktheaterproduktionen zu hören war, z.B. in Rossinis „Barbier“ oder Brecht/Weills „Dreigroschenoper“.

Salzburg und Schweinfurt waren Stationen seiner Unterrichtstätigkeit bevor er 1999 nach Saarbrücken zog, wo er an der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken unterrichtet.

O-Ton Frank Brückner: „Als ich zum ersten Mal ein Gitarrenkonzert im Saarland besuchte war das in… natürlich: Völklingen. Ich hatte von Anfang an den Eindruck, dass hier mehr für die Gitarrenmusik getan wird als anderswo. Die letzten 16 Jahre haben das eindrucksvoll bestätigt, v.a. natürlich durch die Reihe Carbon & Stahl, die beeindruckende Künstler aller Genres nach Völklingen gebracht hat, und die ich sonst wohl nicht so hautnah erlebt hätte. Ich bin außerordentlich froh darüber, dass ich mit meinem Duopartner Dietmar Kunzler mittels der Konzerte, die wir in Völklingen gespielt haben, ein Teil dieser Szene bin. Und ich hoffe, dass Völklingen trotz seiner schwierigen Situationen dieses Profil nicht aufgibt.“

Gitarrenensemble Saarbrücken

Im Herbst 2000 übernahm er zum 40jährigen Bestehen die musikalische Leitung des Gitarrenensembles Saarbrücken, mit dem er seither etliche Programme erarbeitete und landesweit in Konzerten präsentierte. 2007 veröffentlichte das Gitarrenensemble Saarbrücken bei GuMa records die CD „Vive la musique française“ mit französischer Musik. Ein Teil dieser von Frank Brückner extra für das Gitarrenensemble verfassten Transskriptionen ist im Saarbrücker AS-Musikverlag erschienen. 2008 erreichte er mit dem Gitarrenensemble Saarbrücken beim 7. Deutschen Orchesterwettbewerb in Wuppertal mit der Höchstpunktzahl das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“.

Gitarrenduo Brückner & Kunzler

Seine ganze technische und stilistische Vielseitigkeit präsentiert er zusammen mit dem Gitarristen Dietmar Kunzler in ihrem Duoprogramm „guitARENA“, einer musikalischen tour d´horizon durch die Welt der Gitarren(musik), bei dem verschiedenste Gitarrentypen zum Einsatz kommen, von der klassischen über die Weissenborn-Lap-Steel-Gitarre bis zu Jazzgitarren und Banjos. Der musikalische Bogen der gleichnamigen CD (und der Konzerte) reicht dabei von Alter Musik über Klassik und spanische Literatur bis zu brasilianischen Chôros und Blues.

20lastsongs

In dieser Band verbindet Frank Brückner seine Liebe zum Jazz mit seiner Liebe zum Songwriting. Das Quintett rund um die Sängerin Conny Maurer, besetzt mit Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug, erzählt von allem, was der Alltag bereithält: Liebe (natürlich…), Trennung, Tod, Wut, nervige Zeitgenossen, Theologie, Musik, Kinder, und, und, und…weit über 50 Songs sind bisher entstanden und haben bei den Auftritten der Band im Saarland eine kleine Fangemeinde gefunden.

ARTett

Seit 2014 ist Frank Brückner Mitglied der Band um die Jazz-Blockflötistin Barbara Neumeier. Für die ungewöhnliche, aber inspirierende Besetzung einer Blockflöte, elektrisch verstärkt, im Kontext von Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug, schrieb er das « dictionary of social affairs », eine lockere Sammlung von Miniaturen, die als Sprungbretter für die Improvisationen der Band dienen. Zwischen Jazz und Folk, Komposition und freiem Spiel, elektronischen und akustischen Klängen, im interdisziplinären Dialog mit der Bildenden Kunst erforschen ARTett ihre musikalischen Interaktionsmöglichkeiten.

flying circuits

Seit einigen Jahren arbeitet Frank Brückner mit seiner Cousine Simone Fezer, einer international renommierten Glaskünstlerin, zusammen, indem er z. B. die Vernissagen mit Gitarren, Elektronik und Loops musikalisch gestaltet. Höhepunkt war bisher die Arbeit « fragile worlds » zu dem er eine 20-minütige Komposition beisteuerte und die u.a. auf der Donaueschinger Regionale 2015 zu sehen war.

Der Gitarrist Frank Brückner ist in Völklingen ein gern gesehener Künstler. Im Duo mit Dietmar Kunzler war er schon mehrfach mit dem Programm Guitarena zu Gast. Auch bei Semestereröffnungen der VHS oder bei besonderen Anlässen tritt er in Völklingen auf, so. z.B. auch mit Gitarrenensemble Saarbrücken, dessen Leiter er momentan ist. Fachdienstleiter Kultur Karl-Heinz Schäffner bezeichnet Frank Brückner und Dietmar Kunzler „Die Hausmusiker des Alten Rathauses“. Zwischen Frank Brückner und der Stadt Völklingen ist eine enge Beziehung entstanden.

Quellen Text: Frank Brückner, Stadt Völklingen

Fotos: Astrid Karger, Klaus-Jürgen Krah, Jean Laffitau