Laden...

Christel Traut

//Christel Traut
Christel Traut 2016-12-02T12:27:29+00:00
Christel Traut

Christel Traut

Geboren: in Gelsenkirchen

Malerei, Radierungen, Skulpturen

Kontakt

Telefon: 06898 / 28196
E-Mail: christeltraut@web.de

Seit frühester Jugend beschäftigt sich die gebürtige Gelsenkircherin mit malerischer Darstellung und Zeichnen. Seit 1967 lebt sie im Saarland, ab 1980 in Völklingen und ist mit dem Arzt Dr. med. Gerhard Traut verheiratet (zwei Kinder).

Während der Schulzeit im Internat des Ursulinen-Klosters Dorsten / Westfalen erhielt sie Mal- und Zeichenunterricht bei Schwester Paula – Tisa von der Schulenburg.

1966–1968 Fernstudium an der Famous Artists School Amsterdam in Malerei und Zeichnen.

1967 Kennenlernen der Malerin und Graphikerin Martha Traut, Saarbrücken, einer Meisterschülerin von Frans Masereel. Künstlerische Impulse durch sie und ihr Werk.

1975–1994 Weiterbildung in den Techniken Zeichnen, Aquarell, Malerei in Homburg und Völklingen.

1994 Studienaufenthalt in der Provence – Mas La Castellane F 84400 Rustrel Apt

1995 Zweiter Studienaufenthalt in der Provence – Mas La Castellane

1995 Studienaufenthalt an der Europäischen Akademie für Bildende Künste in Trier. Fach Radierung. Dozentin Maria E. Prigge.

1995 Studienaufenthalt an der Europäischen Akademie für Bildende Künste in Trier. Fach Holzschnitt. Dozent Bodo Korsig.

Ab 1995 freischaffende künstlerische Tätigkeit / Eigenes Atelier

Seit 1996 Tätigkeit als Dozentin an der VHS Völklingen, Schwerpunkt „Radierungen“.

Von 1996–1999 Dozentin an der VHS des Stadtverbands Saarbrücken, Werkstatt für kreatives Gestalten Püttlingen.

1997 Studienaufenthalt an der Europäischen Akademie für Bildende Künste in Trier. Fach Holzschnitt, Dozent Thomas Peter.

Seit 1998 als ehrenamtliche Vollzugshelferin Leiterin der Kunstgruppe der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken. Malerei, Mosaiken, Radierungen, Holzschnitte, Stein- und Keramikarbeiten mit Gefangenen der JVA Saarbrücken.

Einzelausstellungen

1995 Ausstellung im Volksbank-Haus Völklingen

1995 Ausstellung im Grünen Haus Völklingen

1996 Ausstellung „Begegnungen“ im Schlösschen Losheim am See

1996 Ausstellung in der Caritas-Klinik Saarbrücken

1996 Ausstellung „Entwicklungen“ im Schlösschen Püttlingen

1997 Ausstellung in den Räumen der Stadtwerke Völklingen, Kunst im Raum Völklingen – Kunst am Bau

1998 Ausstellung „Unter Druck gesetzt I“, Knappschaftsklinik Püttlingen

1999 Ausstellung „Unter Druck gesetzt II“, Synagoge Schweich

2001 Ausstellung Baden-Baden-Neuweier „Graphik – Holzschnitte“

2002 Ausstellung in den Büroräumen der Marc-Saar GmbH St. Wendel

2002 Ausstellung „Feuerwerk“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2005 Ausstellung „Querschnitt“, Kulturzentrum Bahnhof Püttlingen

2007 Ausstellung „Ein Blick nur / Juste un Regard“, Galerie de la Médiathèque in Forbach (F)

2011 Ausstellung „Ein-Blick“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2013 Ausstellung „Überblick“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

Gruppenausstellungen

Ab 1975 Ausstellungen in Homburg (mehrmals), Saarlouis, Heusweiler, Völklingen.

1993 Ausstellung Sarreguemines (F)

1995 erfolgreiche Teilnahme am Südwestdeutschen Aquarellpreis Völklingen

1996 erfolgreiche Teilnahme am 6 ième Salon International de l’ Aquarelle d’Uckange (F)

1996 Ausstellung La VI ième Biennale de peinture de Forbach (F)

1997 Ausstellung Rathaus, Saarbrücken-St. Johann

1997 Ausstellung der von Ch. Traut begründeten Kunstgruppe „Jupiter“, Volksbank-Haus Völklingen

1998–2001 jeweils Teilnahme an den Jahresausstellungen Homburger Künstler, Städtische Galerie Altes Rathaus Homburg

2000 Ausstellung Experimentelle Malerei, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2001 Ausstellung 5 Jahre Kunstmappe „3 Frauen“

2002 Ausstellung „Collagen“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2002–2003 jeweils Teilnahme an den Jahresausstellungen Homburger Künstler, Galerie im Kulturzentrum Saalbau

2004 Ausstellung „Schriftbilder“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2004 Ausstellung „Künstler und ihre Stadt“, Neues Rathaus Völklingen

2006 Ausstellung „Materialbilder“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2007 Ausstellung „Tuschevariationen“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2007 bis 2016 Teilnahme an den Jahresausstellungen Homburger Künstler, Galerie im Kulturzentrum Saalbau Homburg

2008 Ausstellung „Galerie des Köllertals-DIE SAMMLUNG“, Stückguthalle Bahnhof Püttlingen

2008 Ausstellung „50 Jahre VHS Völklingen –Dozenten stellen aus-“, Neues Rathaus Völklingen

2009 Dauerausstellung „Kunst aus Völklingen“, ARGE Jobcenter Völklingen

2010 Ausstellung Verein „KulturGut“, Vereinshaus Völklingen-Ludweiler

2012 Ausstellung & Workshop Verein „KulturGut“, Vereinshaus Völklingen-Ludweiler

2014 Dauerausstellung II „Kunst in Völklingen“, ARGE Jobcenter Völklingen

Ausstellungen des von Christel Traut geleiteten Radierkurses der Volkshochschule Völklingen

1997 Ausstellung „Radierungen“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2000 Ausstellung „Werke aus dem Radierkurs“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2005 Ausstellung „Radierwerke“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2006 Ausstellung „Drucke aus der Radierwerkstatt“, Bauernhaus Habach

2006 Ausstellung „Radierwerke“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2009 Ausstellung „Frisch aus der Druckpresse“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2010 Ausstellung „Radierkurs der VHS“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2011 Ausstellung „Tief gedruckt“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2012 Ausstellung „Druckreif“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

2013 Ausstellung „Neues aus der Druckwerkstatt“, Galerie Altes Rathaus Völklingen

Ausstellungen der von Christel Traut geleiteten Kunstgruppe der JVA Saarbrücken

1998 Ausstellung „Kunst im Knast“ in Gersheim

1999 Ausstellung zusammen mit Arbeiten von Jugendlichen der JVA Ottweiler im Landtag des Saarlandes, Saarbrücken

2001 Begleitausstellung zur Fachtagung „Strafverfolgung im Wandel“ im Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlandes in Kirkel

2002 Ausstellung „Farbe bekennen“ im Landgericht Saarbrücken

2004 Begleitausstellung zur „Emeriti-Veranstaltung“ der Anstaltsgeistlichen aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland im Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlandes in Kirkel

2004 Begleitausstellung zur Fachtagung „Gewaltkriminalität“ im Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlandes in Kirkel

2005 Ausstellung „Die Gedanken sind frei“ im Bauernhaus Habach

2007 Ausstellung „Emotionen“ im Landgericht Saarbrücken

2008 Ausstellung „Neue Wege gehen“, Neues Rathaus Saarbrücken anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Bürgeramts-City der Landeshauptstadt Saarbrücken. Gleichzeitig 10-Jähriges Bestehen der Kunstgruppe der JVA Saarbrücken, seit 10 Jahren Leitung dieser Kunstgruppe durch Christel Traut.

2009 Erstellung des JVA – Kunstkalenders „Kunst im Knast“

2010 Erstellung des Bühnenbildes für die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung bei der Deutschen Fußballmeisterschaft der Betriebssportgemeinschaften der Justizvollzugsanstalten der Bundesrepublik Deutschland, Stadthalle St. Ingbert.

2010 Ausstellung anlässlich des 20-jährigen Bestehens des „Förderverein für Kunst und Kultur im saarländischen Strafvollzug e. V.“ in Ottweiler.

2011 Ausstellung „Drucksache“ im Amtsgericht St. Ingbert

2012 Ausstellung „Kunst im Knast – Kunst in der Kirche“, Ev. Erlöserkirche Völklingen-Heidstock

2013 Begleitausstellung mit Skulpturen zur 39. Arbeits- und Weiterbildungsveranstaltung der Bundesvereinigung der Anstaltsleiter und Anstaltsleiterinnen im Justizvollzug e. V. im Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlandes in Kirkel.

2016 Kunstgruppe JVA Saarbrücken -KNASTKUNST- im Bürgeramt City, Saarbrücken.

Auszeichnungen

Christel Traut ist Trägerin der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstmedaille).

Desweiteren wurde sie mit der Medaille Altes Rathaus der Stadt Völklingen geehrt.

1996 Bildgestaltung des Plakats für den „1.Deutschen Kunstpreis“ Stadthalle St. Ingbert.

1996 Titelblatt „Die Hütte lebt“ der Klappkarte der Direktion Saarbrücken – Deutsche Post AG, anlässlich der Präsentation der Sondermarke UNESCO-Weltkulturerbe Alte Völklinger Hütte.

1996 Teilnahme an der Graphikmappe „Völklinger Blätter “, (Prof. Nestler, Atelier Handwerksgasse Völklingen, Hochschule der Bildenden Künste Saar)

1996–1999 jährliche Teilnahme an den „Weihnachtseditionen“ der Werkstatt für Kreatives Gestalten der Stadt Püttlingen.

1997–2006 jährliche Teilnahme an den Graphikmappen „3 Frauen I – X“ der VHS Völklingen zusammen mit Anny Hoffmann und Hella Klein.

1998 Gestaltung des Titelblatts eines Weinkatalogs der Firma VIF, Völklingen, zusammen mit Mike Siebler.

2000 Malerische Impressionen zu dem Gedichtsband „Dennoch“ von Gustav Adolph Jutzler.

2002 und 2006 Jury-Mitglied jeweils beim Südwestdeutschen Aquarell-Preis

2004 Erstellung des Titelblatts für den Flyer „Schuldnerberatung im Knast” des Vereins zur Förderung der Bewährungs- und Jugendgerichtshilfe im Saarland e. V.

2008 Mitgestaltung des Gemeinschaftsbildes beim VHS-Fest anlässlich des 50-jährigen Bestehens der VHS Völklingen zusammen mit Andrea Meinel, Eva Müller, Horst Reinsdorf und Sibylle Thinnes.

2008 Mitgestaltung des VHS-Kunstkalenders für das Jahr 2009

2009 Mitgestaltung des Gemeinschaftsbildes beim Saarländischen Familientag in Völklingen zusammen mit Helga Daub, Andrea Meinel, Iris Klis und Horst Reinsdorf.

2009 Mitgestaltung des VHS-Kunstkalenders für das Jahr 2010

Christel Traut hat in ihrem bisherigen künstlerischen Leben weit mehr getan, als nur Kunst zu produzieren und auszustellen. Ihr Leitgedanke ist es, andere Menschen für Kunst zu interessieren und dabei zu helfen, kreativ zu sein und zu werden. Dabei vergisst sie die am Rande der Gesellschaft lebenden keineswegs: Ihr Projekt Kunst im Knast ist das beste Beispiel dafür. In der JVA gibt Christel Traut seit vielen Jahren Kunstunterricht und hilft somit, die Integration nach der Haft in die Gesellschaft vorzubereiten. Dafür ist sie mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Mit an vorderster Stelle hat sie das Projekt unserer Volkshochschule die Dauerausstellung im Jobcenter Völklingen „Kunst in Völklingen“ mit weiteren 14 Künstlerinnen und Künstlern vorangetrieben. Auch als es darum ging, die Radierwerkstatt im Kreativitätszentrum Völklingen auszustatten, hat sie mit Hella Klein und Anny Hoffmann über zehn Jahre lang die Kunstmappen „Drei Frauen“ produziert und kostenfrei zur Verfügung gestellt (jedes Jahr eine Auflage von 50 Exemplaren). Diese wurden verkauft, der Erlös floss in die Ausstattung des Zentrums, das im Jahr von hunderten von Bürgerinnen und Bürgern bis heute besucht wird.

Über viele Jahre hat Christel Traut die VHS-Radierwerkstatt geleitet und die Radiertechnik an interessierte VHS-Teilnehmer vermittelt. Sie hat viele Ausstellungen im Alten Rathaus organisiert.

Christel Traut begegnet den Menschen als Künstlerin und als Mensch, ohne sich zu verändern. Sie teilt ihre Fachkenntnisse gerne mit und integriert auch Menschen in privaten Nöten in ihre Kurse. Diese Empathie macht sie zu einem wertvollen Menschen.

Ihre Kunst, einige Werke hängen in unseren Rathäusern und in den Stadtwerken, hat Interesse in der gesamten Region und darüber hinaus gefunden. Ihr künstlerisches Werk, das in verschiedenen Ausstellungen präsentiert und mit vielen Preisen ausgezeichnet wurde, ist ein wertvoller Bestandteil der Kunstszene im Saarland, der angrenzenden Grenzregion Frankreichs und weit darüber hinaus.

Quellen Text und Fotos:

Stadt Völklingen, Christel Traut