Laden...

„Erzengel“ – Menschen in Arbeit

„Erzengel“ – Menschen in Arbeit 2017-10-18T05:47:26+00:00

Eigentlich sind die Völklinger „Erzengel“ ein festgefügter Teil des urbanen Mythenkanons.

Frauen trugen in den Jahren vor 1900 schwere Erzkörbe auf ihrem Kopf.

Auf diesem großformatigen Bild werden in der Tat entsprechende Körbe getragen, aber für Eberhard Gnahs sind die androgynen Silhouetten vor einem hellglühenden Kern universelle Metaphern der harten Arbeit am Hochofen.

Erzengel 2004

Erzengel 2004
Mischtechnik auf Holz 90 x 200 cm

Anonyme menschliche Figuren in der Gluthitze einer Industrieanlage. Eberhard Gnahs kombiniert die Motive des chaotischen Innenraums mit figürlichen Schattenrissen zu einer düster faszinierenden Momentaufnahme.

Nachtschicht 2002

Nachtschicht 2002
Tusche auf Papier 42 x 32 cm

Der Kontrast des gigantischen Innenraums zu den vergleichsweise winzigen menschlichen Figuren versinnbildlicht einerseits die geradezu alptraumhafte Anmutung der Arbeit, zugleich aber auch die Erhabenheit des Schauplatzes.

Kleine Gruppe rechts 1997

Kleine Gruppe rechts 1997
Tusche auf Papier 27 x 20 cm

Ein wenig „Tschernobyl“ steckt noch in diesen Darstellungen. (verzweifelt) arbeitende menschliche Figuren in einem chaotischen Ambiente. Das erinnert an die tödlich verstrahlten „Liquidatoren“ auf dem Dach des Reaktorgebäudes.

Für Eberhard Gnahs verschmolzen die Erinnerungen an den Hochofen häufig mit aktuelleren Bildern des Zeitgeschehens.

o.T. 2004

o.T. 2004
Mischtechnik auf Leinwand 110 x 80 cm

o.T. (Hochöfner) 2004

o.T. (Hochöfner) 2004
Mischtechnik auf Papier 66 x 98 cm

Zwei 2003

Zwei 2003
Mischtechnik auf Papier 45 x 35 cm

Möllerhalle 2001

Möllerhalle 2001
Mischtechnik auf Papier 47 x 67 cm