Laden...

Sibylle Bärdges

//Sibylle Bärdges
Sibylle Bärdges 2018-01-16T10:47:43+00:00
Sibylle Bärdges

Sibylle Bärdges

Geboren: in Völklingen

Malerei

Kontakt

Am Sportplatz 6
66333 Völklingen

Mobil: 0176 / 96 77 82 95
E-Mail: post@billys-atelier.de
Internet: www.billys-atelier.de

Sibylle Bärdges wuchs in Völklingen auf, ging dort zur Schule und kam 1990 mit Ihrer Familie nach Völklingen zurück. 1995 besuchte sie ihren ersten Malkurs, mit dem Titel: „Poppig und modern“ bei Anni Hoffmann. Hier experimentierte sie mit Farben und verschiedenen Techniken und entdeckte ihre Freude an der Malerei. Im Jahr 2000 gönnte sie sich eine „Malwoche“ in der Sommerakademie Blieskastel bei dem Künstler Igor Michajlow, was sie in den beiden Folgejahren wiederholte. Bis 2007 besuchte sie weitere Malkurse in seinem Atelier in St. Arnual, wobei die Arbeit mit Pastellkreide im Vordergrund stand.

Im Jahr 2005 machte sich Sibylle Bärdges mit einem Malsystem „Quadratologo“ selbstständig und bot hierzu Workshops in Kindergärten, Schulen und auch bei der VHS an. Bis heute hat sie über 100 Malkurse mit unterschiedlichen Themen für Kinder und Erwachsene geleitet.

Nach mehreren Gemeinschaftsausstellungen präsentierte sie 2007 im Alten Rathaus in Völklingen ihre erste Einzelausstellung mit dem Titel „Bunte Gesichterwelt“.

Bis 2017 kann sie auf mehr als 30 Ausstellungen, wie zum Beispiel im Hotel am Triller, Saarbrücken, im Parkhotel Weiskirchen oder am Simschel zurückblicken. Auch bei der Veranstaltung „Colors of Velsen“, nahm sie bereits drei Mal teil.

Im Jahr 2008 bezog sie ihr eigenes Atelier in Fürstenhausen, in dem sie 4 Jahre lang in weitläufigen Räumlichkeiten kreativ sein konnte. Hier entstanden ihre aussagekräftigsten und großflächigsten Kunstwerke. Auch Kindergeburtstage und sonstige Kurse konnte sie hier anbieten. Von 2008 bis 2010 entstanden so unter anderem die Gemälde zu dem Kinderkochbuch „Pelle der Kartoffelbär“ und viele weitere Bilder zum Thema „Essen und Trinken“.

Seit 2011 leitet sie die Kunst AG in Großrosseln. Hier entstanden bis heute tolle Projektergebnisse, von denen einige auch auf ihrer Internetseite zu finden sind.

Die Kunst nahm in diesen Jahren immer mehr Platz im Leben der Künstlerin ein und ihre Liebe zu Formen, Farben, mit oder ohne vorgegebenem Thema, ist meist mit einer gewissen Portion Humor verbunden, die man in vielen Gemälden wiederfindet. Besonders prägnant ist ihre Auseinandersetzung mit dem Thema „Frösche“. „Dieses Thema ist besonders bei Frauen sehr beliebt“, erklärte die Künstlerin mit einem Augenzwinkern.

Im Jahr 2016/2017 absolvierte sie die Ausbildung zur Kunst- und Maltherapeutin bei Paracelsus in Köln. In 180 Stunden qualifizierte sie sich zur zertifizierten Kunsttherapeutin. Mit dieser Ausbildung ist sie zurzeit, unter anderem, in einem Projekt mit Langzeitarbeitslosen tätig.

  • 2009 Mitgestaltung eines Kinderkochbuches: „Pelle der Kartoffelbär“. Mit 16 Illustrationen, einem Märchen und diversen Reimen.
  • 2009 Covergestaltung des regioGuide 2010
  • 2009 Plakatgestaltung für die Völklinger Genussmärkte
  • 2010 Covergestaltung des regioGuide 2011
  • 2010 Plakatentwurf Weihnachtsmann für die Firma Werbe Fabry
  • 2013 Projekt Wandgemälde „Alles im Fluss“ in der Kita Kunterbunt, Völklingen
  • 2013 Integrationsprojekt Kalender 2014, mit den Kindern der Kita Kunterbunt Völklingen
  • 2013/2015 Kunst AG Heusweiler – Projekt Zaunlatten
  • 2014 Projekt Wandgemälde Kinderhaus, Völklingen
  • 2015 Projekt „Trommelgemälde“ HWGymnasium Wadern
  • 2015 Mitarbeiterschulung der Kindertagesstätte-Betreuung „Sterntaler“, Völklingen
  • 2016 Gruppenarbeit mit religiösem Impuls für die Katholische Familienbildungsstätte Saarbrücken
  • Seit 2005 Leitung von mehr als 100 Kinder-Malkursen

Sie selbst erklärt ihre Liebe zu Farbe damit, dass sie sowohl zu einer tristen Jahreszeit, Februar, als auch in der „Industriestadt Völklingen“ mit damals mit viel Staub und Schmutz aufgewachsen ist.
Der Wunsch nach Farbe wurde ihr wohl somit in die Wiege gelegt und begleitete sie viele Jahre. Doch erst 1995 traten die Farben endlich in ihr Leben und sind bis heute für sie unverzichtbar.

Erst besuchte und dann unterrichtete sie Kurse bei der VHS Völklingen. Die erste Ausstellung, ihr erstes Atelier in Fürstenhausen und nicht zuletzt die Mitgestaltung des Kinderkochbuchs „Pelle der Kartoffelbär“, für das beispielhafte Projekt „Völklingen lebt gesund“, verbanden und verbinden sie bis heute noch mit Völklingen.

So folgte noch ein Pelle-Projekt an der Grundschule Geislautern und eine Wandgestaltung mit den Kindern der Nachmittagsbetreuung im Kinderhaus Völklingen.

Sehr viel Freude bereitete der Künstlerin die Gestaltung der Wand im Foyer der „Kindertagesstätte Kunterbunt“ im neuen Rathaus in Völklingen. Hier entwarf sie, mit den Kindern zusammen, ein Wandbild mit dem Thema „Alles im Fluss“.

Aus diesem Projekt entstand ein Integrationsprojekt, in dem die Kinder einen Kalender gestalteten. Zu dem Thema „Kinder malen Geschichten“ lieferten die Eltern aller vertretenen Nationen entsprechende Sprichwörter aus ihrem Land. Diese Sprichwörter, in mehr als 6-9 Sprachen und die Bilder der Kinder schmückten den Kalender 2014.

Quellen Text und Fotos: Sibylle Bärdges